zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Die Pharmainitiative Bayern…

…ist ein Zusammenschluss von mittlerweile 14 forschenden Pharma-Unternehmen mit Sitz in Bayern. Gegründet im Jahr 2013, setzt sich die Initiative für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen ein, um die hohe Qualität der Gesundheitsversorgung zu erhalten. Bayern steht im Wettbewerb der Regionen. Nur wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verbessert werden, kann die Spitzenposition Bayerns im Bereich der pharmazeutischen Forschung & Entwicklung (F&E) gehalten und ausgebaut werden - im Interesse der Patientem und einer guten Versorgung.

  • 26.000 Erwerbstätige, 4,5 Mrd. Euro Wertschöpfung, München als eines der wichtigsten Zentren für klinische Studien: Das ist die Pharmaindustrie in Bayern.

    Mehr über die Pharmainitiative erfahren Sie hier

  • „Gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen sind Voraussetzung für eine bessere Gesundheitsversorgung – und für die Zukunftsfähigkeit Bayerns. Dafür setzen wir uns ein.“
    Han Steutel, Vorstandsvorsitzender des vfa und Geschäftsführer von Bristol-Myers Squibb

    Erfahren Sie mehr über unsere Ziele

  • Jeder Euro Preissenkung steht für 2,23 Euro, die der volkswirtschaftlichen Produktion entzogen werden.

    Mehr dazu erfahren Sie hier

  • Die gute Nachricht: In Bayern wird mehr als in anderen Bundesländern in Deutschland für Deutschland produziert.
    Die schlechte: Das macht unsere Unternehmen anfälliger für nationale Spargesetze.

    Mehr dazu in der BASYS-Studie

News

Gemeinsame Erklärung auf dem Bayerischen Pharmagipfel 2019

10.12.2019

Medizinischen Fortschritt fördern und sichern – und ihn gleichzeitig in Einklang bringen mit einem nachhaltigen und finanzierbaren Gesundheitssystem. Diesem Ziel ist der 2. Bayerische Pharmagipfel jetzt einen großen Schritt näher gekommen. Spitzenvertreter aus Bayerischer Staatsregierung und pharmazeutischer Industrie unterschrieben zum Abschluss des Pharmagipfels am 9. Dezember eine gemeinsame Erklärung. Darin empfehlen sie insgesamt 20 Maßnahmen, die den Pharmastandort Bayern stärken und die Rahmenbedingungen für eine sichere und qualitativ hochwertige Arzneimittelversorgung verbessern.Experten in insgesamt vier Arbeitsgruppen hatten seit Februar Lösungsvorschläge zu wichtigen Gesundheitsthemen erarbeitet. Ein entscheidender Punkt dabei: Es sollten nicht nur Positionen und Ziele formuliert werden, sondern auch Maßnahmen, mit denen diese Ziele erreicht werden können.Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es gab sehr konkrete Vorschläge, wie die Digitalisierung im Gesundheitsbereich...weiterlesen

Astellas engagiert sich in der Pharmainitiative Bayern

27.11.2019

Astellas Pharma GmbH, München, ist die deutsche Tochtergesellschaft der weltweit tätigen Astellas Pharma Inc. mit Sitz in Tokio. Die europäische Zentrale, Astellas Pharma Europe Ltd. befindet sich in London, UK. Astellas ist ein forschungsorientiertes pharmazeutisches Unternehmen, das sich mit innovativen und bewährten Arzneimitteln dem Ziel Changing Tomorrow verschrieben hat. Astellas arbeitet tagtäglich daran, durch die Bereitstellung und den Zugang zu innovativen Arzneimitteln einen spürbaren Mehrwert für Patienten und deren Angehörige zu schaffen. Bei der Forschung und Entwicklung neuartiger Arzneimittel fokussiert sich Astellas auf die Therapiegebiete Onkologie, Anti-infektiva, Urologie und Transplantation. www.astellas.com/de.weiterlesen

AMGEN stellt sich vor

16.10.2019

Amgen in fast 100 Ländern präsent Amgen ist ein weltweit führendes unabhängiges Biotechnologie-Unternehmen, das mit nahezu 21.000 Mitarbeitern in fast 100 Ländern weltweit vertreten ist. Als Pionier der Biotechnologie haben wir bei Amgen fast vier Jahrzehnte Erfahrung in der Erforschung, Entwicklung und Produktion von innovativen Humantherapeutika. Wir fokussieren uns auf Krankheiten, für die es nur wenige oder keine Therapiemöglichkeiten gibt. Weltweit profitieren jährlich Millionen von Patienten mit schweren Erkrankungen von unseren Therapien.Amgen in DeutschlandIn Deutschland arbeiten wir an verschiedenen Standorten mit über 750 Mitarbeitern jeden Tag daran, Patienten zu helfen. Weltweit profitieren jährlich Millionen von Patienten mit schweren oder seltenen Erkrankungen von unseren Therapien. Unsere Arzneimittel werden in der Nephrologie, Kardiologie, Hämatologie, Onkologie, Knochengesundheit und bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen eingesetzt. Neben Originalpräparaten...weiterlesen

Positionspapier 2019: Fünf Vorschläge für eine optimale Gesundheitsversorgung

09.05.2019

Digitalisierung, Forschung & Entwicklung, Wachstumspotenziale im Gesundheitswesen, Nutzenbewertung von neuen Arzneimitteln – das sind die zentralen Themen eines neuen Positionspapiers der Pharmainitiative Bayern. Die „5 Vorschläge für medizinischen Fortschritt und optimale Gesundheitsversorgung“ sind als Diskussionsgrundlage für alle gedacht, denen ein modernes und leistungsfähiges Gesundheitswesen am Herzen liegt. In ihrem Positionspapier setzt sich die Pharmainitiative Bayern dafür ein, die Digitalisierung im Gesundheitswesen zügig und zielgerichtet voranzutreiben – etwa durch die Etablierung digitaler Anwendungen, durch den Auf- und Ausbau von Gesundheitsdatenzentren oder durch die Vernetzung von IT-Systemen. Zielgenauer als bisher sollte auch die Erforschung und Entwicklung neuer Arzneimittel gefördert werden. So zum Beispiel durch Investitionsanreize oder steuerliche F&E-Förderung. Ebenso wichtig ist es, Wachstumspotenziale im Gesundheitswesen zu nutzen. Dazu gehört...weiterlesen